Informationen und Auskünfte
Telefon 041 419 61 35
E-Mail

Einführung

Damit Sie den Stand des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Ihrem Unternehmen überprüfen und verbessern können, hat die Suva in Zusammenarbeit mit den untenstehenden Unternehmen und Institutionen den folgenden Selbsttest entwickelt.
unterstützt von...
Der Selbsttest zeigt Ihnen, wo Ihre Unternehmung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement steht.

Angesprochen sind die Geschäftsleitung, die Personalverantwortlichen und die Fachpersonen Sicherheit und Gesundheit.

Der Selbsttest gibt Ihnen zugleich erste Anhaltspunkte, wie weit Sie auf dem Weg zum Label Betriebliches Gesundheitsmanagement sind. Das Label wird im Rahmen eines Assessment-Prozesses von Gesundheitsförderung Schweiz vergeben. Der Selbsttest stellt die Einsstiegsstufe dar. Mit zunehmender Qualitätsstufe und zunehmendem Aufwand kann in einem Workshop und / oder einer Standortbestimmung mittels einer Assessment-Checkliste der Grundstein für die Bewerbung geschaffen werden. Weitere Informationen zum Label und zum entsprechenden Assessment-Prozess erhalten Sie bei Gesundheitsförderung Schweiz (www.gesundheitsfoerderung.ch).
Vorgehen beim Selbsttest
Zuerst vergleichen Sie die Ausfalltage und die Fluktuationsrate in Ihrem Unternehmen mit dem schweizerischen Durchschnitt bzw. dem Durchschnitt Ihrer Branche. So erhalten Sie einen ersten Anhaltspunkt über den Handlungsbedarf in Ihrem Unternehmen.

Danach beantworten Sie rund 26 Fragen. Die automatische Auswertung zeigt Ihnen, wo es Schwachstellen gibt und wo Handlungsbedarf besteht. Abgeschlossen wird der Selbsttest mit der Aufrechnung des Präventionspotenzials Ihres Unternehmens - für die Bearbeitung des gesamten Tests benötigen Sie zirka 20 Minuten. Prävention lohnt sich in jedem Fall.
Weiter zum Selbsttest